Intrapsychische Systemarbeit (IPS)

von transgenerationaler Therapie zur Seelenarbeit

IPS* ist ein therapeutischer und zugleich spiritueller Weg  der Menschen hilft, Beziehungen erfüllender zu gestalten, Ängste abzubauen, transgenerationale und andere Traumen sowie Krisensituationen nachhaltig zu bewältigen, sich gemäß des eigenen Seelenplans immer mehr zu entfalten und sich seiner Selbst bewusst zu werden.

 

Der Prozess beginnt damit, sich systematisch in die verinnerlichten Eltern- und Großelterninstanzen hineinzubegeben, einzufühlen und diese körperlich zu erfahren. So begreifen wir, was uns in unsere aktuellen, oft problematischen Haltungen versetzt hat, aber auch, was wir unbewusst zurückgenommen haben aufgrund der familiären Umstände. Nach und nach können wir die alten inneren Bilder durch neue, uns bestärkende und wohlwollende ersetzen. – Viele als problematisch erlebte Verhaltensweisen verändern sich dadurch nachhaltig.

 

Manche Themen haben einen anderen Ursprung als die verinnerlichten Elterninstanzen. Auch hier bietet IPS die Möglichkeit, diese tieferen, unbewussten Anteile zu erfahren und daraus resultierende Überzeugungen und Verhaltensweisen, genauer zu untersuchen. So kann uns diese Arbeit Schritt für Schritt in immer tiefere Schichten der Seelenebene führen und uns dabei helfen, Eigenwille und Bezogenheit in Einklang zu bringen, so dass wir uns bewusst und freiwillig an unser Umfeld anpassen, ohne uns selbst zu verleugnen.

 

(ßZurück)

 

 

 

* IPS wurde von der Ärztin und Psychotherapeutin Monika Schneeweiss entwickelt.

 

Kontakt:

Tel. 0 81 21 / 8 88 01 23

info(at)antje-brinkmann.de 

Aktuelles

IPS - Online Info-Abend

04.03.24, 19 Uhr

10.04.24, 19 Uhr

Bitte vorab anmelden.

 

 

 

IPS, Beratung und Coaching ist auch online möglich.